Fit und Aktiv - Ingolf Böhme

Immer schön langsam:

Slow Running – neuer Trendsport für alle Altersklassen

Das aktuelle Gesundheits-Förderungsprogramm 2019 startet ganz langsam: Mit dem trendigen Fitness-Booster „Slow Running“ rücken schonender Laufstil und sanfte Bewegungsabläufe in den Vordergrund. Es ist die ideale Ergänzung zu persönlich abgestimmten Laufkursen, die unter Anleitung von Diplom-Lauftherapeut Ingolf Böhme im neuen Jahr starten.

Fitness ist keine Altersfrage: mit Sport und körperlicher Aktivität bestimmen wir jederzeit selbst, wie wir uns im eigenen Körper fühlen. Bewegung ist eines der Schlüsselwörter für Vitalität, Wohlbefinden und Gesundheit, ganz unabhängig vom Geburtsjahr. Insbesondere Ausdauersportarten wie Laufen oder Nordic Walking lassen sich hier nennen, die auch Einsteigern rasche Erfolgserlebnisse vermitteln – ideale „Fitmacher & Fatburner“.

Relativ jung ist die Entdeckung des „Slow Running“, das die Laufdisziplinen in jüngster Zeit ideal nach unten abrundet und immer mehr Freunde gewinnt. Beim „Langsamen Laufen“ berührt die Ferse nicht den Boden, sondern nur der Vorderfuß. Mit sehr kleiner Schrittweite und hoher Schrittfrequenz ist es eher ein schnelles Trippeln, mit dem man deutlich unterhalb der körperlichen Leistungsgrenze bleibt. Ziel ist ein harmonischer und konstanter Bewegungsablauf, der vernünftig gesunde Entschleunigung fragwürdiger Höchstleistung gegenüberstellt.

Experte für gezieltes Bewegungstraining mit den eigenen Beinen ist Diplom Lauftherapeut Ingolf Böhme, der seit vielen Jahren beliebte Einsteiger- und Fortgeschrittenenkurse für Aktive anbietet. Neben etwas Theorie und Sachkunde zu Beginn steht maßgeschneiderte Bewegung auf dem Programm, das auf eine Laufstrecke durch die grüne Lunge Hamburgs führt. Neben der Natur und dem Gruppenerlebnis ist allen Kursen gemeinsam, dass die Teilnehmer stets lachend unterwegs sind – denn Vitalität und Fitness sind keine todernste Sache, sondern sollen auch Spaß machen. Wer es (wieder) erleben möchte, kann einen der Kurse belegen, die im Januar starten.

„Wir machen Breitensport im besten Sinne, sagt dazu I. Böhme. Niemand wird überfordert, niemand wird unterfordert. Und es darf gelacht werden! Wir wollen durch exakt dosierte Bewegung Muskulatur und Ausdauer stärken und individuelle Gesundheit fördern. Dafür setzen wir uns Ziele, die jeder erreichen kann – mit maßgeschneiderten Trainingseinheiten in der notwendigen Intensität, die stets auch die Freude am Sport vermitteln wollen. Ich glaube, das gelingt uns immer wieder ganz gut.“

Die Vorteile sind klar: Slow Running ist für alle Alters- und Leistungsklassen ideal justierbar und damit für alle geeignet, die sich sonst als eher unsportlich bezeichnen würden. Freude an der Bewegung zählt mehr als purer Leistungswille und der Kampf um bessere Rundenzeiten. Und schließlich pumpt die Lauftruppe um Ingolf Böhme auf dem wunderschönen Open-Air-Parcour jede Menge Frischluft in die Lungen. Als Vor-Läufer hat er da seine eigene Theorie: „Laufen und Lachen passen gut zusammen – die perfekte Sauerstoff-Therapie.“   


Neue Termine:

Start Slow Running/Laufkurs:
15.1. bis 7.3.2019 jeweils Dienstag und Donnerstag 19.00 bis 20.00 Uhr

Start Nordic Walking:
16.1. bis 6.3.2019 jeweils Mittwoch 19.00 bis 20.00 Uhr

Dauer: je 8 Wochen
Start/Ziel: Parkplatz Am Jägerhof, Ehestorfer Heuweg 14, 21149 Hamburg

Anmeldungen ab sofort bei Ingolf Böhme:0175/5619317 oder info@ingolf-boehme.de